Informatikum

Der Fachbereich Informatik ist am Informatikum angesiedelt. Es wird oft als IKUM abgekürzt und bietet einige interessante Angebote, die Dir im Laufe des Studiums sehr helfen können.

Bibliothek

Ergänzend zur Seite bezüglich der Bibliotheken bietet die Informatik-Bibliothek einige kleine Zusatzservices. Überprüfe welche Zusatzservices auch unter den Corona-Maßnahmen geleistet werden. Es können hier nicht nur Bücher und Zeitschriften ausgeliehen werden, sondern auch Laptops, die zum Zwecke der Recherche genutzt werden dürfen. Außerdem kann man dort Skripte mit einer Plastikspirale zusammenbinden. Das Material dazu (Spirale, Klarsichtfolie als Deckblatt und Karton als Rückseite) bekommst Du kostenlos an der Ausleihzentrale gleich beim Eingang.

Auch ist es dort möglich, Gedrucktes zu Scannen und als PDF an Deine Informatikadresse schicken zu lassen oder auf einem USB–Stick bzw. Tablet zu speichern. Für Gruppenarbeiten steht zudem ein Smartboard bereit. All diese Dienste sind kostenfrei. Genauere Infos findest Du wie bereits erwähnt auf der Seite bezüglich der Bibliotheken oder unter diesem Link.

Frauenförderung

Die Frauenförderung ist eine Aufgabe der Gleichstellungsbeauftragten. Die Gleichstellungsbeauftragten werden vom FAR gewählt. Sie sind AnsprechpartnerInnen und für alle „genderspezifischen“ Fragen und Probleme und unterstützen den Fachbereich bei allen Gleichstellungsmaßnahmen. Ihr Ziel ist es, die Frauen aller Statusgruppen (Professorinnen, wissenschaftliche Mitarbeiterinnen, Absolventinnen und Studentinnen) zu vertreten und zu fördern.

Dafür haben sie das Projekt „Anna-Logica“ ins Leben gerufen. In diesem Rahmen werden Seminare über verschiedenste Themen gehalten und es wurde ein kleines Café eingerichtet. Du findest es in Raum C-124 (Durchgang von Haus D nach C). Genauere Infos und das Seminarprogramm findest Du unter

Arbeitsräume

Arbeitsräume stehen aufgrund der Corona-Maßnahmen nur eingeschränkt zur Verfügung. Bitte informiere Dich bei Bedarf über die aktuell geltenden Richtlinien. In Haus C, D (am Übergang zu Haus C im EG) und G gibt es kleine Arbeitsräume. In vielen sind Tafeln oder Whiteboards vorhanden. Fast alle verfügen auch über eine Netzwerkdose neben der drahtlosen Netzwerkverbindung. Diese Räume können zum Lernen oder zum Hausaufgaben Machen von den Studierenden individuell genutzt werden. Die meisten bieten Platz für etwa 5 Personen.

c.t.

Das c.t. stehen aufgrund der Corona-Maßnahmen nur eingeschränkt zur Verfügung. Das c.t. ist der Fachschaftsraum der Informatiker und hat die offizielle Bezeichnung G-035. Hier gibt es für kleines Geld Kaffee und diverse Kaltgetränke (inkl. Astra). Des Weiteren kannst Du hier Kicker und Gitarre spielen oder einfach nur das Sofa nutzen. Oft ist hier viel los und man findet eigentlich immer jemanden zum Quatschen.

Arbeitsgruppen

Es haben sich über die Jahre unter den Studierende verschiedene Arbeitsgruppen gebildet, die mehr oder weniger aktiv sind. Je nach AG gibt es auch regelmäßige Veranstaltungen. Genauere Infos dazu findest Du unter diesem Link.

MafiA

MafiA bezeichnet die Menge aller fachschaftsinteressierten Aktivisten, zu der auch Du gehören kannst. Unter https://mafiasi.de/MafiA kannst Du Dich auf einer Mailingliste eintragen und erhältst dann bunt gemischte Informationen, die den Fachbereich Informatik angehen. Auf diese Weise wirst Du immer über Neuigkeiten informiert.